Individualprophylaxe und Prävention

Besonderen Wert lege ich seit über 20 Jahren auf die Prophylaxe und Prävention. Denn: Karies und Parodontitis sind vermeidbare und heilbare Infektionskrankheiten.

Als zahnmedizinische Prophylaxe und Prävention bezeichnet man vorbeugende Maßnahmen, die Erkrankungen wie Karies und Parodontitis verhindern sollen und einen positiven Einfluss auf einen langlebigen Behandlungserfolg haben. Prophylaxe ist das Fundament Ihrer (Zahn)Gesundheit. Für Kinder und Erwachsene bis ins hohe Alter erstelle ich individuell abgestimmte Präventions- und Prophylaxekonzepte.

>> Professionelle Zahnreinigung

Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass eine Professionelle Zahnreinigung (PZR) entsprechend Ihrer individuellen Mundsituation in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden sollte.
In Verbindung mit einer systematischen häuslichen Mundpflege hilft die PZR, Ihre Zähne gesund zu erhalten.

>> Ernährungsberatung und -lenkung

Alle wissen: insbesondere Zucker fördert die Entstehung von Karies.
Bei Zucker handelt es sich um niedermolekulare Kohlenhydrate, die auch in Form von Honig, Traubenzucker und Fruchtzucker kariesfördernd wirken. Eine weitere Bedeutung haben säurehaltige Getränke wie Cola oder Energy-Drinks, da auch Säure den Zahnschmelz angreifen kann.
Es kommt zu sogenannten Erosionen am Zahn, einer irreparablen Schädigung der Zahnhartsubstanz.
Was weniger bekannt ist: eine bewusste Ernährung mit ausreichend frischem, sonnengereiften Obst und Gemüse jeden Tag wirkt sich nicht nur positiv auf Ihre Gesamtgesundheit, sondern auch positiv auf verschiedene Aspekte der Zahngesundheit aus und damit auch auf den Zustand ihres Zahnfleisches.
Da aber frisches Obst und Gemüse viel zu selten auf den Tisch kommen, starten die WHO und die Bundesrepublik eine bislang einmalige Gesundheitskampagne: 5 am Tag. Die Botschaft 5 am Tag ist ganz einfach und doch unglaublich weitreichend: 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag können dazu beitragen, das Risiko vieler Erkrankungen, auch Parodontitis, deutlich zu reduzieren. Selten haben sich Ernährungswissenschaftler und Mediziner so konsequent hinter eine Ernährungsempfehlung gestellt.

>> Weitere Maßnahmen in meinem Präventionskonzept

  • Mikrobiologische Untersuchungen der Plaque bei Parodontitis
  • Bestimmung des Kariesrisikos
  • Remineralisationsmaßnahmen zur Festigung der Zahnhartsubstanz
  • Versiegelung von Zahnfissuren
  • Empfehlung von Mundhygieneartikeln